cossart route moderne kunst
BROSCHURESSITEMAPMEDIA SERVICECONTACTCOLOPHON
DeutschNederlands
 Home  Musea  Agenda  Reizen  Guide 
 


Wilhelm Lehmbruck, Kniende, 1991, Foto: W.J. Hannappel


 

 

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum

 

Aanbevelingen


Belangrijke adressen


Duisburg-Information

Königstr. 86, D-47051 Duisburg

Telefonische informatie: +49 (0)203 28544-0

 

Duisburg Marketing GmbH

Königstr. 53, D-47051 Duisburg

tel. +49 (0) 203 305 25-0


 
Friedrich-Wilhelm-Straße 40 (Eingang) Düsseldorfer Straße 51
D-47049 Duisburg |Tel. +49 (0)203 283 –3294/ -2630
info@lehmbruckmuseum.de
www.lehmbruckmuseum.de
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag 11 bis 17 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr
Montag geschlossen
Preise:
Einzelbesucher: € 4,-/€ 2,-
Familien: € 8,-
Gruppen ab 15 Personen € 3,-
Jahreskarte € 20,-/€ 10,-
Schulklassen und Kindergärten pro Person (auch Betreuer) € 0,50
Freier Eintritt für Mitglieder des Freundeskreises Wilhelm Lehmbruck Museum e.V.
Reduzierter Eintritt mit der Verbundkarte „Duisburger Museums4“ (www.duisburger-museumsvier.de)

(Eintrittspreise Stand 2009. Änderungen vorbehalten)
 
Führungen
Öffentliche Führungen jeweils Sonntag, 11.30 Uhr
Weitere Führungen nach telefonischer Vereinbarung oder per E-Mail (+49 (0) 203 283 2195 / mp@lehmbruckmuseum.de).
CaféArt
Das Museumscafé öffnet samstags, sonntags und dienstags. Für Gruppen auch nach Vereinbarung, Tel. +49 (0)203 35 37 09. Während der anderen Öffnungstage kümmert sich ein Kaffeeautomat mit Latte Macchiato, Café au Lait, Cappucino oder Café Creme um die verdiente Kaffeepause.
Öffentliche Verkehrsmittel
Das Museum liegt im Zentrum der Stadt Duisburg im Kant-Park, etwa 500 m vom Hauptbahnhof entfernt. Es ist mit allen Straßenbahnen und Bussen erreichbar, die in der Innenstadt verkehren.

 

     
     
     
Museum de Fundatie Zwolle Museum vor Moderne Kunst Arnhem Museum Het Valkhof Nijmegen Museum Kurhaus Kleve Museum Schloss Moyland Wilhelm Lembruck Museum Krefelder Kunstmuseen Museum van Bommel van Dam Venlo Museum Abteiberg Mönchengladbach Insel Hombroich